Spielschulden veranlassen den 30-jahrigen Kunststudenten Rainer Darius, seiner Mutter eine vom Vater geerbte kostbare Münzsammlung zu stehlen. Um den Verdacht von sich abzulenken, steckt er eine Silberdrachme in den Werkzeugkasten des 19-jährigen Dieter Funke, der mit Altmeister Eichholz die Bibliothek im Haus Darius restauriert. Ein Kriminalbeamter findet die antike Münze bei Dieter, der als Sohn aus einer asozialen Familie nun in die Mühle der Kripo gerät. Vater Eichholz glaubt unbeirrt an die Unschuld seines Gesellen und sorgt mit großem persönlichem Einsatz für seine Rehabilitierung. Der Täter wird entlarvt und überführt. (Der 9. Teil folgt am 20. Januar.)

Darsteller:
Robert Eichholz: Werner Hinz
Charlotte: Brigitte Horney
Manfred Eichholz: Michael Hinz
Franz Schadow: Helmut Käutner
und andere