Beim Scheidungsanwalt überrascht Paul seine Noch-Ehefrau Marlene mit einer unerwarteten Forderung. Seit Langem leben beide nicht mehr zusammen, ihr Trennungsjahr aber ist nirgends dokumentiert. Und nun besteht Paul darauf, dies in den kommenden zwölf Monaten nachzuholen. Früher wird Marlene ihren ungeliebten Mann nicht los, und die Heiratspläne mit ihrem neuen Freund Alexander liegen damit erst einmal auf Eis. Um die Sache zu beschleunigen, zieht Marlene wieder in die gemeinsame Wohnung zu Paul. Der Rosenkrieg kann beginnen. - In dieser herzerfrischenden Ehekomödie fliegen die Fetzen. Henry Hübchen als liebenswürdiger Hallodri und Senta Berger, die Grande Dame des deutschen Kinos, schenken sich nichts - können am Ende aber nur gewinnen.

Darsteller:
Marlene Havemeister: Senta Berger
Paul Havemeister: Henry Hübchen
Alexander Wendt: Michael Roll
Bernd Wollenberger: Peter Prager
Oktay: Aykut Kayacik
Horst: Michael Hanemann
Fred: Ludger Pistor
Johannes: Jan Hartmann
Nina: Alma Leiberg
Frau Gödefeld: Silvina Buchbauer
Diana: Antje Schmidt
Marianne: Greta Galisch de Palma
Renate: Susann Uplegger
und andere
Drehbuch: Maria Solrun und Martina Mouchot
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Philipp Timme
Regie: Jörg Grünler