Ob es ihren Schützlingen einen - für diese - besonders reizvollen Duft verleiht oder zur Abwehr von Parasiten dienen soll, wissen die Pfleger vom Kronberger Opelzoo auch nicht, jedenfalls haben ihre Kapuzineraffen eine große Vorliebe für Knoblauch entwickelt. Dabei werden die aromatischen Knollen nicht nur gern verspeist, sondern von den Affen auch als Deo der besonderen Art direkt auf die haarige Haut gerieben. Clownfische zählen zu den putzigsten Bewohnern der Korallenriffe und sind spätestens seit dem Disney-Film "Findet Nemo" echte Stars, so auch im Exotarium des Frankfurter Zoos. Dass die kleinen Fische ein großes Kämpferherz haben, bekommt zu spüren, wer ihrem Symbiose-Partner Seeanemone zu nahe kommt.