Ortstermin Zoo. Morgens um fünf Uhr beginnen die Frankfurter Gibbons mit ihren berühmten Gesängen. Die einen finden das schön, die anderen beschweren sich über die Ruhestörung. Ob es dem zuständigen Kurator Dr. Rüdiger Dmoch gelingt, die Wogen zu glätten und die Anwohner zu versöhnen? Im Grzimek-Haus gibt es schon wieder ein freudiges Ereignis: Die Zweifingerfaultiere haben Nachwuchs bekommen. Die Pfleger im Opel-Zoo sind ratlos: Erdmännchen Socke ist so zerbissen worden, dass er nicht mehr in seine Gruppe zurück kann. Oliver Reinhardt zeigt Vielseitigkeit: Erst nachdem er einen verstopften Abfluss wieder frei gemacht hat, kann er das Flusspferdbecken sauber machen. (Der 55. Teil folgt am 27. Januar.)