"Hessen von oben“ hat in den vergangenen Jahren das ganze Land mit Heli und Drohne überflogen und ist dabei auf viel Atemberaubendes, Unbekanntes und Geheimnisvolles getroffen.

"Das Schönste aus Hessen von oben" zeigt eine Auswahl der beeindruckendsten Bilder aus sämtlichen Folgen und betrachtet dabei Bekanntes, Unbekanntes, Zeugen der Erdgeschichte und uralte Kulturlandschaft. Vom Himmel aus ist der perfekte Grundriss von Kloster Arnsburg in der Wetterau zu sehen, das einst eine sehr beeindruckende Klosteranlage war. Eine Piper befindet sich auf dem Flug über geheimnisvolle Vegetation: eine römische Villa nämlich, von der man von hier oben Schatten im Feld sehen kann.

Erhaben liegt der Limburger Dom zu Füßen. Er ist eine der gelungensten Schöpfungen spätromanischer Baukunst und 2011 von den hr-Zuschauern zur schönsten Kirche Hessens gewählt worden. Der Rheingau mit seinen Weinbergen wird umflogen, die von oben ein beeindruckend einheitliches Muster zeigen, und am Rhein natürlich auch Burg Ehrenfels. So manchen Ort haben viele Hessen erst aus der Luft kennengelernt: die Milseburg etwa, mit seiner Sage vom Riesen Mils. Im Norden werden die atemberaubenden Wasserspiele in Kassel überflogen, und hier liegt der Edersee fast ebenso majestätisch zu Füßen wie südlich die perfekte Skyline von Frankfurt am Main.

Ein Film von Susie Maass