Alle vier bis sechs Wochen wird auf dem Flugplatz in die Düsenmaschine nach New York ein Paket geladen, das eine viertel Million Dollar wert ist und die Traumbeute aller Gangster enthält: schmutzige, zerrissene Geldscheine, aussortiert und eingesammelt in amerikanischen Kasernen und Marketenderläden, reif zum Einstampfen drüben in New York. Peter Fleck, Angestellter der Frachtabteilung einer amerikanischen Luftfahrtgesellschaft, hat einen raffinierten Plan geschmiedet, der nur einen einzigen kleinen Fehler enthält. Kommissar Freytag weiß diesen Fahler im richtigen Augenblick zu seinem Vorteil zu nutzen … (Der nächste Teil folgt am 27. Januar.)

Darsteller:
Kommissar Werner Freytag: Konrad Georg
Kriminalhauptmeister Peters: Willy Krüger
Inspektor Junkermann: Dieter Möbius
Dr. Stephan, Polizeichemiker: Ralf Gregan
Inspektor Steinauer: Manfred Spies
Hilde Freytag: Ursula Traun
Dr. Kamberger: Helmuth Schneider
Inspektor Holzer: Gerhard Einert
sowie Gerhard Einert, Peter Neuss, Erika Schramm, Thomas Fischer
und andere
Drehbuch: Bruno Hampel
Regie: Hans Stumpf