Die Löwenbabys dürfen das erste Mal nach draußen. Da ist selbst so ein souveräner Profi wie Tony Kershaw etwas aufgeregt. Zusammen mit Mutter Tembesi gehen Batou, Bandele, Naledi und Sakina auf Schnupperkurs. Als Tony sie nach einer Weile jedoch mit frischem Fleisch zurück in den Stall locken will, verlieren die Kinder den Anschluss an ihre Mutter. Während die meisten Dickhäuter noch mit ihrer morgendlichen Rüsselgymnastik beschäftigt sind, braut sich hinter dem Elefantenhaus etwas zusammen. Über ein Dutzend Tierpfleger wirft sich in Trikot und Turnschuhe, ein paar Schritte weiter macht sich Elefantenkuh Mogli warm. Nun noch ein armdickes langes Seil und Reviertierpfleger Thorsten Köhrmann als Schiedsrichter, und schon kann es losgehen: Tauziehen mit Elefant. Mit der Aktion will das Hagenbecksche Fußballteam seinen Turniergegnern bei der deutschen Tierpfleger-Meisterschaft imponieren. Wie viele Klippschliefer leben zurzeit im Tropen-Aquarium? Um Fragen wie diese beantworten zu können, machen die Mitarbeiter bei Hagenbeck regelmäßig Inventur. Für die flinken Nager müssen sich Heidrun Rohr und Tobias Taraba allerdings warm anziehen - trotz tropischer Hitze: Der letzte Klippschliefer will einfach nicht gefangen werden. Frisches, glitschiges Fischragout - für die Nasenbären ein richtiges Festmahl. Chef Pablo macht wie immer den Vorkoster, bevor auch der Rest der Bagage seine Nase ins Hamburger Allerlei stecken darf. Nach der Fütterung der Erwachsenen widmen sich Sebastian Behrens und Azubi Annika Höffner dem Nasennachwuchs im Innengehege, der zusätzlich zum Fisch noch frischen Obstsalat bekommt. Begeistert machen sich die Lütten ans Fressen. Dirk Stutzki freut sich auf das Wiedersehen mit einer alten Bekannten. Seine Eisbärin Viktoria kommt zurück nach Hamburg. Weil die während ihres dreijährigen Aufenthalts in Bremerhaven eine Liaison mit dem Eisbären Lloyd hatte, hofft Dirk, dass Viktoria nicht allein nach Hause gekommen ist. (Der 109. Teil folgt am 22. Januar.)