Mit Hilfe des Investors Tom Lied gelangen Peter und Mathiesen heimlich nach Bergen. Von Professor Stellesnæs erfahren sie, dass Daniel während seines Studiums Kommilitonen bezichtigte, einen Wettstreit studentischer Investment-Clubs durch Insider-Tipps manipuliert zu haben. Peter hat eine spontane Ahnung, wo Andreas gefangen gehalten wird. Indem er und Mathiesen ihrer ehemalige Kollegin Inger Marie einen Tipp zukommen lassen, veranlassen sie, dass die Polizei das vermeintliche Versteck der Entführer stürmt - doch Andreas ist nicht da. Zurück in Oslo verschafft sich Peter Zugang zu dem Krankenhaus, in dem die bewusstlose Eva liegt. Er nimmt einen Mikrochip an sich, der die Insidergeschäfte der Verschwörer belegt und den Eva bei sich trug. Nur mit Mühe gelingt Peter die Flucht vor den gewaltbereiten Handlangern der Verschwörer. Er übergibt den Mikrochip einem Helfer - was er gleich darauf bereut. Schließlich wird er jedoch erfahren, wer hinter dem mörderischen Verschwörerzirkel steckt und wer sich von diesem korrumpieren ließ - und man erhält eine Ahnung, welches Kindheitstrauma Peters Bruder Daniel dazu bewegt haben mag, diesen Zirkel zu initiieren.

Darsteller:
Peter Verås: Jon Øigarden
Tore Verås: Terje Strømdahl
Eva Verås: Ingjerd Egeberg
Andreas Verås: Alexander T. Rosseland
Frank Mathiesen: Nils Ole Oftebro
Inger Marie: Anna Bache-Wiig
Chefredakteur Holst: Vidar Sandem
Daniel Verås: Anders T. Andersen
Leiterin Ökokrim: Andrine Sæther
Tom Lied: Dennis Storhøi
Jon Stensrud: Terje Ranes
Professor Stellesnæs: Harald Brenna
Jensen: Robert Skjærstad
und andere
Drehbuch: Gjermund S. Eriksen
Musik: Martin Horntveth
Kamera: Jon Anton Brekne
Regie: Cecilie Mosti