Seit Max Mutzke sich auf seinem Album "Durch Einander" mit Musikern wie Wolfgang Haffner, Klaus Doldinger, Götz Alsmann und Nils Landgren zusammentat, ist klar, dass der Horizont des erfolgreichen Sängers nicht bei Pop und Soul endet.

Mutzkes Freude an der väterlichen Jazzplattensammlung und der eigenen musikalischen Spontaneität kamen da auf gelungene Weise zusammen. Immer daran interessiert, die Grenzen seiner markant kehligen Stimme auszureizen und zu eigenständigen, frischen Lesarten zu finden, hat sich Max Mutzke längst als wagemutiger und glaubwürdiger Interpret nicht nur seiner eigenen Songs erwiesen. Gemeinsam mit der hr-Bigband und seiner Band "monoPunk" wird er einen Querschnitt durch sein Repertoire bieten. Eigens für diese Konzerte werden außerdem Titel seines neuen Albums mit dem Bläserturbo versehen.