Nach einem rätselhaften Mordfall in der Synagoge von Potsdam wird ausgerechnet der Rabbiner Seelig verdächtigt. Pfarrer Braun, der hier gerade seine neue Wirkungsstätte bezogen hat, leistet seinem jüdischen Kollegen gottgewollte Amtshilfe und ermittelt in der jüdischen Gemeinde.

Nebenbei müssen Braun und Seelig gemeinsam eine jüdisch-katholische Liebesheirat ermöglichen - ein schwieriges Problem, denn die Familien des jungen Paares sind sich nicht grün: Ihre Gärtnereien konkurrieren erbittert um die lukrative Bepflanzung des Schlossparks von Sanssouci. Eine seltene Tulpenart, die hier einst wuchs, führt den kriminalisierenden Pfarrer auf die Spur des Mörders ...

"Pfarrer Braun: Die Gärten des Rabbiners" ist eine weitere vergnügliche Folge der komödiantischen Krimireihe mit Ottfried Fischer als bibelfestem Hobbyermittler. Neben seinen bewährten Mitstreitern Hansi Jochmann, Antonio Wannek, Peter Heinrich Brix, Hans-Michael Rehberg und Gilbert von Sohlern stehen Rudolf Kowalski, Julia Richter, Manfred Lehmann, Niels Bruno Schmidt, Nina Hoger und Marijam Agischewa vor der Kamera.

Weitere Informationen

Darsteller

Pfarrer Braun: Ottfried Fischer
Roßhauptnerin: Hansi Jochmann
Armin: Antonio Wannek
Kommissar Geiger: Peter Heinrich Brix
Bischof Hemmelrath: Hans-Michael Rehberg
Priester Mühlich: Gilbert von Sohlern
Rabbi Chaijm Seelig: Rudolf Kowalski
Ruth Seelig: Marijam Agischewa
Egon Kruschke: Manfred Lehmann
Gerd Kruschke: Niels Bruno Schmidt
Kai Nolte: Boris Aljinovic
Adam Grün: Peter Silbereisen
Lea Grün: Nina Hoger
Alisha Grün: Julia Richter
Günther Barsky: Jörg Rampke
Dr. Tremper: Gottfried Vollmer
und andere
Drehbuch: Hartmut Block
Musik: Martin Böttcher
Kamera: Randolf Scherraus
Regie: Wolfgang F. Henschel

Ende der weiteren Informationen