Tim wird als jüngster Teilnehmer beim landesweiten Kopfrechenwettbewerb dabei sein. Skeptisch beobachten Max, Julia und Bruno ihren Freund, der sich ziemlich überheblich zeigt. Auf Bergers Bitte, Tim bei einem Radiointerview zu unterstützen, erscheint schließlich nur Vivien vor dem Journalisten. Sie gibt sich als Tims beste Freundin aus - nicht ohne Hintergedanken: Tim soll für sie ein gutes Wort bei Berger wegen ihrer miserablen Mathenoten einlegen. Berger bastelt derweil fanatisch weiter an Tims erfolgreicher Zukunft. Ginge es nach ihm, solle sein Sprössling schon bald auf ein Eliteinternat in London gehen. Als Tim den Mathe-Wettbewerb tatsächlich gewinnt, ist er überglücklich. Mit dem Siegerpokal in der Hand prahlt er vor der ganzen Schule. Bei der anschließenden Party, die Berger für Tim organisiert hat, steht der plötzlich alleine da - außer den Lehrern und seiner Mutter ist niemand gekommen. Erfolg hin oder her - Tim vermisst seine Freunde. Frau Dr. Steiner versucht bei Berger zu vermitteln. Überfordere Berger den Jungen nicht? Berger jedoch sieht Tims nächsten mathematischen Herausforderungen entgegen. Doch Tim hat inzwischen eingesehen, wie wichtig ihm seine Freunde sind. Er sagt Berger die nächste Stunde ab und will sich endlich wieder mit Max, Bruno und Julia versöhnen. Coco ist sich sicher, dass Manuels Beziehung zu Layla nur ein „Ausrutscher“ war. Die Warnungen von Layla, Manuel nutze sie nur aus, schlägt Coco in den Wind. (Der 546. Teil folgt am 15. Dezember.)

Darsteller:
Tim: Max Reschke
Max: David Röder
Vivien: Liesa Schrinner
Fe: Sabrina Wollweber
Julia: Sina Radtke
Coco: Luisa Liebtrau
Manuel: Florian Wünsche
Michael Berger: Robert Schupp
Dr. Franka Steiner: Ramona Kunze-Libnow
Changa Miesbach: Liz Baffoe
Margarete Zech: Cornelia Kaupert
Frau Seidler: Lilian Fritz
und andere
Drehbuch: Christiane Bubner
Regie: Matthias Zirzow