Nachdem Bruno erfahren hatte, dass er als Baby adoptiert wurde, will er unbedingt seine leibliche Mutter kennen lernen. Herr und Frau Schneider organisieren ein gemeinsames Treffen mit ihr. Völlig überrascht ist Bruno jedoch, als Katharina schon ein paar Tage früher als verabredet in der Schule auftaucht, um ihn zu sehen. Als er erfährt, dass sie Kriminalistik an der Polizeifachhochschule studiert, ist Bruno hin und weg. Sie verabreden sich für den nächsten Tag - allein. Voller Erwartungen kommt Bruno zu seiner Verabredung mit Katharina. Doch die Enttäuschung ist groß, als diese ihren Kollegen verschweigt, dass Bruno ihr Sohn ist. Katharina scheint überfordert mit der Situation, und Brunos bohrende Fragen nach seinem Vater sind ihr unangenehm. Kühl erklärt sie ihm die Gründe für ihre damalige Entscheidung: Sie sei damals zu jung für ein Kind gewesen und habe ihre eigenen Pläne nicht aufgeben wollen. Bruno dämmert es langsam, dass Katharina keine Ambitionen hat, ihn wirklich kennenzulernen oder gar sich nun als Mutter um ihn zu kümmern. In seinem Schmerz darüber merkt Bruno plötzlich, wo er wirklich hingehört. Bei den Proben für den KI.KA Live-Auftritt wird Layla plötzlich schwindlig. Seit Tagen schon hat sie ab und zu diese kurzen Anfälle. Mia und Mounir machen sich Sorgen. Liegt es an der Trennung von Manuel, unter der Layla noch immer leidet, oder gibt es etwa einen anderen Grund? (Der 548. Teil folgt am 19. Dezember.)

Darsteller:
Bruno: Ferdinand Dölz
Julia: Sina Radtke
Max: David Röder
Layla: Nini Tsiklauri
Mounir: Wassilij Eichler
Mia: Jana Röhlinger
Elisabeth Bräuning: Mirja Mahir
Frau Schneider: Susanne Szell
Herr Schneider: Michael Jeske
Katharina Schaarschmidt: Ina Piontek
und andere
Drehbuch: Monika Weng
Regie: Matthias Zirzow