Paulina und Lucky freuen sich riesig auf ihr Baby, das bald zur Welt kommen soll. Pasulke besteht darauf, dass Paulina gemeinsam mit Lucky zum Geburtsvorbereitungskurs geht. Die beiden nehmen aber lieber an Bergers Exkursion zur Sternwarte teil. Dort seilen sie sich unter einem Vorwand vom Unterricht ab. Die beiden wollen vor der Geburt noch ein letztes Mal alleine sein. Plötzlich hat Paulina Schmerzen. Sie will lieber nach Hause und sich ausruhen. Doch die Klasse ist weg, und die Tür der Sternwarte ist abgeschlossen. Paulina schreit wieder vor Schmerzen los. Ihr ist sofort klar: Das sind Wehen. Dann platzt die Fruchtblase, und bei Lucky macht sich Panik breit. Die Abstände zwischen den Wehen werden immer kleiner, als Berger zufällig in die Sternwarte zurückkommt und Paulinas Schreie hört. Er hilft ihr gemeinsam mit Lucky, Baby Heinz-Sirius gesund und munter auf die Welt zu bringen. Tim hat die ewigen Sticheleien von Vivien satt und will ihr mit Hilfe von Fe eine Lektion erteilen. Sie tischen Vivien das Märchen auf, Freddy, der Neue auf „Schloss Einstein“, sei angeblich adelig. Vivien ist sofort Feuer und Flamme und flirtet ihn gleich offensiv an. Doch Freddy blockt Vivien höflich ab. Die ist enttäuscht. Berger hat Manuels Ausreden, warum er nicht zu Layla in die Nachhilfe geht, satt. Er verbietet ihm alle Zusatzaktivitäten und hält ihm wegen seiner schlechten Leistungen in Mathe und Physik eine Standpauke nach der anderen. In der Sternwarte platzt Manuel der Kragen, und er haut vom Unterricht ab. (Der 557. Teil folgt am 4. Januar.)

Darsteller:
Paulina: Anna Steinhardt
Lucky: Daniel Conrad
Vivien: Liesa Schrinner
Fe: Sabrina Wollweber
Manuel: Florian Wünsche
Michael Berger: Robert Schupp
Heinz Pasulke: Gert Schaefer
Liz Baffoe: Changa Miesbach
Margarete Zech: Cornelia Kaupert
und andere
Regie: Till Müller-Edenborn
Drehbuch: Monika Weng