Es gibt Halbjahreszeugnisse auf „Schloss Einstein“. Berger putzt Manuel wegen seiner schlechten Noten vor der ganzen Klasse herunter. Manuel ignoriert ihn einfach. Berger erteilt ihm einen Tadel. Manuel will die Schule schmeißen und nach London gehen. Berger stellt Manuel endgültig vor die Wahl, entweder wieder den Unterricht zu besuchen oder „Schloss Einstein“ endgültig zu verlassen. Manuel bewirbt sich um einen Ausbildungsplatz. Das Restaurant „Maison Blanche“ bietet ihm per E-Mail eine Stelle an. Doch das „Maison Blanche“ ist eine heruntergewirtschaftete Kneipe. Der Inhaber sucht nur eine billige Arbeitskraft. Manuel nimmt den Job trotzdem an und packt im Internat seine Sachen. Zufällig kommt Mounir dahinter, wo Manuel jobbt, und weiht Layla ein. Entsetzt erzählt sie es Frau Dr. Steiner. Manuel arbeitet in einer Frittenbude? Frau Dr. Steiner spricht mit Berger. Sie kann ihn davon überzeugen, einen Schritt auf Manuel zuzugehen und endlich mal vernünftig mit ihm zu reden. Die beiden versöhnen sich, und Manuel erkennt, dass jetzt erst einmal der Schulabschluss zählt. Er kehrt zurück nach „Schloss Einstein“. (Der 558. Teil folgt am 5. Januar.)

Darsteller:
Manuel: Florian Wünsche
Mounir: Wassilij Eichler
Layla: Nini Tsiklauri
Max: David Röder
Hannes: Gustav Grabolle
Dr. Franka Steiner: Ramona Kunze-Libnow
Michael Berger: Robert Schupp
Elisabeth Bräuning: Mirja Mahir
Heinz Pasulke: Gert Schaefer
Changa Miesbach: Liz Baffoe
Dr. Heiner Zech: Olaf Burmeister
und andere
Regie: Irina Popow
Drehbuch: Christiane Bubner