Berger freut sich sehr auf seine Tochter Leonie, die ihn eine ganze Woche besuchen kommt. Dann teilt ihm seine Ex-Frau mit, dass sie und Leonie nach Indonesien auswandern werden. Frau Zech gibt ihm den Rat, die verbleibende Zeit mit Leonie intensiv zu nutzen. Berger startet ein tolles Vater-Tochter-Programm. Leonie ist sogar beim Physikunterricht dabei, in dem Berger gemeinsam mit der siebten Klasse einen Ballon bauen und aufsteigen lassen will. Leonie findet es einfach toll auf „Schloss Einstein“. Plötzlich hat sie gar keine Lust mehr, mit ihrer Mutter nach Indonesien zu ziehen. Sie will unbedingt bei ihrem Papa bleiben. Leonies Mutter reagiert sauer auf ihren Ex-Mann. Berger ist verunsichert. In einem erneuten Gespräch mit Frau Zech erkennt Berger, dass es falsch war, Leonie nur die schönen Seiten mit ihrem Papa zu zeigen. Nun malt Berger Leonie in den schönsten Farben aus, wie toll ihr Leben in Indonesien werden wird. Leonie wird traurig und erzählt Fe, ihr Vater wolle sie angeblich loswerden. Sie beschließt, mit dem selbst gebauten Ballon zu ihrer Mama zurück zu fliegen, steigt ein und kappt die Seile. Der Ballon bleibt aber im „Schloss Einstein“-Liebesbaum hängen. Berger klettert entschlossen auf den Baum, um der verängstigten Leonie zu helfen. Dann bricht ein Ast, und Berger stürzt ab. Glücklicherweise ist weder ihm noch Leonie etwas passiert. Berger versichert Leonie, dass er sie sehr lieb hat, und verspricht, sie so oft wie möglich in Indonesien zu besuchen. Glücklich umarmt Leonie ihren Vater. (Der 559. Teil folgt am 8. Januar.)

Darsteller:
Felicitas: Sabrina Wollweber
Tim: Max Reschke
Milena: Julia Nürnberger
Max: David Röder
Leonie: Ella Zirzow
Annabell Berger: Ute Wickhorst
Margarete Zech: Cornelia Kaupert
Michael Berger: Robert Schupp
und andere
Regie: Irina Popow
Drehbuch: Christiane Bubner