"Bezahlbarer Wohnraum – dringend gesucht". 500.000 Wohnungen müssten in Hessen in den nächsten zwanzig Jahren entstehen, so schätzt es die Landesregierung - die meisten davon in Südhessen.

Jetzt schon ist die Wohnungssuche in Frankfurt und Umgebung mühsam, und wer eine passende Wohnung findet, der muss viel dafür bezahlen - zu viel für viele Menschen. Gleichzeitig stehen im ländlichen Nordhessen Häuser leer, Einwohner ziehen weg in die Ballungsräume. Das verstärkt den Wohnungsdruck in den Städten und beschleunigt das Sterben der Dörfer. Was muss die Politik tun? Bauland ausweisen, Bauvorschriften entrümpeln, Bauherren subventionieren, selbst Wohnungen bauen? Wie können der Ballungsraum entlastet und das Land wieder zum attraktiven Wohnort werden?

Darüber diskutieren in der Sendung "Schlossplatz 1" Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD, Fraktionsvorsitzender; Ulrich Caspar, CDU, wohnungsbaupolitischer Sprecher; Janine Wissler, Die Linke, Fraktionsvorsitzende.

Moderation: Ute Wellstein