In der Sendung "strassenspass" gehen Mirja Regensburg und Tobias Kämmerer nicht nur aufs Ganze, sondern auch direkt zu den Menschen auf die hessischen Straßen.

Mit versteckter Kamera lauern die beiden Moderatoren ahnungslosen Passanten in ganz Hessen auf, um sie in ebenso witzige wie absurde Situationen zu bringen. Zusammen haben die beiden sich Späße ausgedacht, die manchmal zwar ein bisschen gemein, aber auf jeden Fall immer sehr amüsant sind - zumindest für die Zuschauer im hr-fernsehen.

Ab sofort sollte sich also niemand mehr wundern, wenn Ordnungshüter für eine Mittagspause auf der Parkbank Gebühren verlangen, die Bestellung beim Metzger zum blutrünstigen Erlebnis wird oder das Flanieren in der Fußgängerzone kritisch und lautstark kommentiert wird. Gut möglich, dass hinter diesen Streichen Mirja und Tobi stecken.

Wie die Menschen in Hessen auf die beiden Spaß-Spezialisten und die verrückten Situationen in ihrem natürlichen Lebens- und Einkaufsraum reagieren, gibt es bei "strassenspass" im hr-fernsehen zu sehen.