Eric Vissner ist durch seine Arbeit als Polizei-Inspektor bei der Amsterdamer Mordkommission zu einem Zyniker geworden, doch zu Hause kümmert er sich fürsorglich um seine Tochter Anneke. Plötzlich beginnt in den Grachten der Stadt eine Serie grausamer Mordfälle.

Eric erkennt rasch, dass ein Profi am Werk ist, und sieht sich in den Amsterdamer Tauchvereinen um. Er findet zunächst keine Anhaltspunkte, während weitere Morde geschehen. Aus Sorge um den Ruf der Grachtenmetropole setzt der Bürgermeister die Polizei unter Druck. Eric stößt bei seinen Nachforschungen immer wieder auf die Taucherin und Museumsführerin Laura und verliebt sich in die mysteriöse Schöne. Er erfährt, dass sie bei dem Psychiater Martin Ruysdael in Behandlung ist. Ruysdael - ein Playboy und ebenfalls passionierter Taucher - reagiert sehr misstrauisch auf Erics Recherchen. Während Eric nächtelang an dem Fall arbeitet, ziehen seine Tochter Anneke und ihr Freund Willy ebenfalls los, um den Mörder zu suchen. Sie entgehen an den Grachten nur knapp dem Killer. Eric und sein Freund, der Wasserpolizei-Taucher John, sind ihm eines Tages dicht auf den Fersen. Als John ihn in einem dramatischen Unterwasserkampf stellen will, findet auch er den Tod.

Der Täter flieht mit einem Rennboot. Eric verfolgt ihn in einer waghalsigen Jagd durch die Grachten, verliert aber die Spur. Da erhält er einen Anruf von Laura. Eric hegt einen schlimmen Verdacht, doch auf die schreckliche Begegnung in ihrem Tauchklub ist er nicht vorbereitet. - Dick Maas gelang mit „Verfluchtes Amsterdam" ein packender Thriller, der durch atmosphärische Bilder und eine atemberaubende Verfolgungsjagd quer durch die Kanäle von Amsterdam beeindruckt.

Darsteller:
Eric Vissner: Huub Stapel
Laura: Monique van de Ven
Vermeer: Serge-Henri Valcke
Potter: Tanneke Hartzuicker
John: Wim Zomer
Anneke: Tatum Dagelet
Ruysdae: Hidde Maas
Willy: Edwin Bakker
und andere
Musik: Dick Maas
Kamera: Marc Felperlaan
Drehbuch und Regie: Dick Maas