Eigentlich sind der Schiffskapitän Gottfried und seine Frau Lisbeth aufgeschlossene, liberal denkende Menschen - bis ihre Tochter Barbara ausgerechnet zu Weihnachten mit ihrem neuen Freund vor der Tür steht: einem Palästinenser. Obwohl der sympathische Kamal sich redlich bemüht, einen guten Eindruck zu machen, werden in den Eheleuten alte Vorurteile wach. Unterdrücken Muslime nicht ihre Frauen? Und sind Schläfer nicht immer als gut integrierte Normalos getarnt? Mit viel Mühe kann Barbara ihre Eltern von ihrer Liebe überzeugen. Dann aber wird sie schwanger - und mit der Hochzeitsplanung treten neue Komplikationen auf. Während Lisbeth auf einer katholischen Trauung besteht, kommt für Kamals Familie nur eine muslimische Zeremonie in Frage. - Mit feinem Witz erzählt „Zimtstern und Halbmond" von einem Clash der Kulturen. Die Hauptrollen spielen Robert Atzorn, Lisa Maria Potthoff und Omar El-Saeidi.

Darsteller:
Gottfried Hinrichs: Robert Atzorn
Lisbeth Hinrichs: Gundi Ellert
Barbara Hinrichs: Lisa Maria Potthoff
Kamal Abu Khalil: Omar El-Saeidi
Pfarrer Josef: Sigi Zimmerschied
Yusuf: David A. Hamade
Abu Kamal: Ramin Yazdani
Um Kamal: Mouna Sabbagh
Amina: Ela Zengin
Bashar: Manuel Renken
Hanan: Amina Mousslo
Omar: Onur Ucak
Franzi: Sarah Camp
und andere
Drehbuch: Daniel Speck
Musik: Stephan Massimo
Kamera: Helmut Pirnat
Regie: Matthias Steurer