Klassisches Risotto mit wilden Steinpilzen und Speck auf einem weißen Teller angerichtet.

Ein Rezept von Karsten Kleinschmidt, „Gasthaus Ziegelhütte“, Weilrod.

Zutaten:

  • 400g Risottoreis
  • 200g fein geschnittene Zwiebeln
  • 200ml trockener Weißwein
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 400g frische Steinpilze
  • 200g gehobelter Hartkäse
  • Butter, Salz, Pfeffer, Muskat, geschlagene Sahne, Kräuter

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf mit den feingehackten Zwiebeln leicht anschwitzen, den Risottoreis hinzugeben und gut vermischen. Mit Salz würzen, dann sofort einen Deckel drauf – damit der Reis schwitzen und Flüssigkeit ziehen kann. Nach kurzer Zeit mit einem Schluck Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach mit der Gemüsebrühe auffüllen und unter mehrmaligem Rühren garziehen lassen. Zum Schluss mit der geschlagenen Sahne, der Butter und dem Weißwein sowie dem Käse, den Gewürzen und Kräutern zu einer schlottrigen Masse abschmecken.

In einer separaten Pfanne die gut gewaschenen und geputzten, sowie kleingeschnittenen Pilze scharf anbraten und ganz zum Schluss zum Risotto dazugeben.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 11.09.2021, 16:45 Uhr