Die beiden Hauptgerichte von Serena Loddo: Culurgiones neri al Salmone et Bottara und Culurgiones Ogliastrini garniert mit Parmesan und Minze auf zwei weißen Tellern auf einer Oberfläche mit Holz.

Ein Rezept für 4 Personen von Serena Loddo aus Limburg.

Zutaten:

Füllung:

  • 500 g frischer Lachs
  • 600 g frischer Ricotta
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Pasta Teig für Ravioli:

  • 400 g Pasta-Mehl (Hartweizengrieß)
  • 100-150 ml Wasser
  • ½ TL Salz

Zubereitung:

Füllung:

Alle Zutaten vermischen und zu einem homogenen kompakten Teig kneten. Dabei soviel Wasser zugeben, dass ein glatter, fester Teig entsteht. Diesen in Frischhaltefolie einschlagen und für etwa 2 Std. kaltstellen.

Den Teig mithilfe einer Nudelmaschine oder von Hand zu sehr dünnen Teigplatten ausrollen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Mit einem Glas oder einer Ausstechform (Durchmesser 7-9 cm). Je einen Teelöffel Füllung in die Mitte der Teig-Kreise setzen. Die Teigscheiben umklappen, in beide Hände nehmen und an den Rändern mit den Daumennägeln vorsichtig zusammenpressen, sodass die Pasta die Form einer Ähre annimmt. Der Einfachheit halber kann man auch die normale Ravioliform wählen.

Die fertigen Culurgiones ein wenig Zeit auf einem mit Mehl bestreuten Küchentuch antrocknen lassen. Dann in kochendes Salzwasser geben, die Temperatur etwas reduzieren und ca. 3 Min. köcheln lassen (bis sie an die Wasseroberfläche gestiegen sind). Mit einem Schaumlöffel die Ravioli rausnehmen und kurz abtropfen lassen.

Die Culurgiones werden nun in Olivennöl) geschwenkt und mit dem geriebenen Rogen (Bottarga) bestreut. Heiß servieren und am Tisch nach Belieben nochmals mit geriebenem Bottarga und Olivenöl bestreuen.

Weitere Informationen

Kleiner Tipp:

Für große Essen sollte man sich genügend Zeit für die Vorbereitung nehmen oder die Culurgiones schon einige Tage im Voraus zubereiten und nach dem Antrocknen vorsichtig einfrieren. Die Teigtaschen können in gefrorenem Zustand in das kochende Wasser gegeben werden, sollten dann aber ein bis zwei Minuten länger köcheln.

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "Kochs anders", 11.01.2022, 20:15 Uhr