Murgh Makhani: Indisches Hühnchen an würziger Tomatensauce mit zweierlei vom Blumenkohl, Raita und Krustenreis

Ein Rezept für indisches Hühnchen an würziger Tomatensauce mit zweierlei vom Blumenkohl, Raita und Krustenreis für 4 bis 6 Personen von Michelle Ghofrani, "Melting Pot Kitchen Kochschule".

Zutaten:

für das Huhn:

  • 6 Hähnchenschenkel, enthäutet und entbeint
  • 3 EL Ingwer-Knoblauch Paste (dazu 50 g Ingwer und 50 g Knoblauch mit Wasser pürieren)

für die Marinade:

  • 3 EL 10-prozentigen griechischen Joghurt
  • 1 EL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL getrockneter Bockshornklee

für die Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 2 EL Ghee
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Kardamomkapseln
  • 4 Nelken
  • 1 kleines Stück Zimtstange
  • 200g Tomatenmark
  • ½ Dose gestückelte Tomaten
  • 1-2 grüne Chilis, der Länge nach gespalten (optional)
  • ½ TL Chilipulver (optional)
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL getrockneter Bockshornklee
  • 1 große Handvoll frischen Koriander, fein gehackt
  • 150 ml Sahne
  • 50g Butter
  • 2 TL Honig
  • Salz

für Raita (für 4 bis 6 Personen als Dip):

  • 1 kleines Bund frische Minze (ca. 20g), feingehackt
  • ½ EL getrocknete Minze (optional)
  • 1 Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel
  • 200-300g griechischen Joghurt (je nach gewünschter Konsistenz)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

für das Blumenkohlpüree:

  • 1 Blumenkohl
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Vollmilch
  • 25 g Butter
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz und Pfeffer

für den gerösteten Blumenkohl:

  • 1 Blumenkohl
  • 2 EL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g geröstete Mandelstifte (optional)

für den Krustenreis:

  • 400 g Basmatireis
  • Ca. 800 ml Wasser
  • 25 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Safran
  • 50 ml Sahne
  • Salz
  • Persischer Reiskocher

Zubereitung:

Den Joghurt zusammen mir den restlichen Zutaten für die Marinade zum Hühnchen geben. Alles gut durchmischen und bestenfalls über Nacht marinieren lassen. In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Dazu Ghee in einem Topf erhitzen. Kardamom-Kapseln, Nelken, Lorbeer und Zimtstange zum Topf geben und einige Sekunden anrösten. Zwiebel zur restlichen Ingwer-Knoblauch-Paste geben und pürieren. Paste zum Topf geben und für ca. 5 Minuten glasig braten. Gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Garam Masala, Chili und geräuchertes Paprikapulver zum Curry geben. Gewürze für ca. 1 Minute anrösten, dann das Tomatenmark und gestückelte Tomaten unterrühren und für einige Minuten anrösten. Butter unterrühren und dann Sahne, Bockshornklee und Honig zum Curry geben und bei schwacher Hitze einige Minuten köcheln. Sauce mit Salz abschmecken und gehackten Koriander unterrühren. In der Zwischenzeit die Hühnchen-Teile aus der Marinade nehmen und ca. 8 Minuten grillen, entweder auf einem Holzkohle-Grill oder im Backofen mit Obergrillfunktion. Das gegrillte Huhn zum Curry geben und nochmals alles mit Salz (und Honig) abschmecken.

für Raita:

Gurke waschen, grob reiben und in ein Sieb mit einer großen Prise Salz ca. 20 Minuten abtropfen lassen. Nach 20 Minuten die Gurke fest in das Sieb drücken um noch mehr Flüssigkeit herauszudrücken. Den Joghurt mit dem Olivenöl kurz aufschlagen, dann die restlichen Zutaten unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und wenn möglich 1 Stunde ziehen lassen.

für das Blumenpüree:

Blumenkohlröschen vom Strunk trennen. Strunk würfeln und zusammen mit den Röschen, Milch und Sahne in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze garkochen. Strunk und Röschen mit einer Schaumkelle aus der Flüssigkeit nehmen und zu einem Püree verarbeiten. Ggfs. zum Verdünnen etwas von der Flüssigkeit dazugeben. Butter untermischen und alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitrone abschmecken.

für den gerösteten Blumenkohl:

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Blumenkohlröschen vom Strunk trennen und auf ein Backblech geben. Koriander- und Kreuzkümmelsamen im Mörser leicht zerstoßen. Zusammen mit Kurkuma und Olivenöl über den Blumenkohl verteilen und alles gut vermischen. Mit Salz würzen und ca. 25 Minuten im Ofen rösten. Aus dem Ofen nehmen und Mandeln untermischen.

für den Krustenreis:

Reis gründlich waschen und zusammen mit Wasser, Butter und Öl in den Reiskocher geben. Wasser kräftig mit Salz abschmecken. Reiskocher anstellen. Nach ca. 10 Minuten Kochzeit den Reis gut verrühren. Bei geschlossenem Deckel ca. 90 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die Safransahne zubereiten. Dazu die Sahne erwärmen, Safran unterrühren mit Salz abschmecken und ziehen lassen. Nach 90 Minuten den Reis auf einen großen Teller stürzen. Die Kruste lösen und den Reis mit der Safransahne übergießen. Kruste und Reis auf Tellern anrichten.

Sendung: hr-fernsehen, "Kochstories", 10.10.2021 19:00 Uhr