waermeinspanien

Während bei uns der Frühling noch etwas auf sich warten lässt, erwartet Spanien am Mittwoch schon sommerliche Verhältnisse.

Die Iberische Halbinsel liegt derzeit im Einflussbereich eines Hochdruckgebiets über dem westlichen Mittelmeer, siehe Abbildung. An seiner Westseite gelangt dabei mit einer schwachen südwestlichen Strömung Warmluft aus Richtung Marokko ins südliche und östliche Spanien.

Dies, sowie Absinkprozesse im Hoch generieren dort eine Luftmasse mit vergleichsweise hoher Temperatur. Eingefärbt ist der Bereich, wo die Abweichung der Temperatur vom langjährigen Mittelwert in rund 1500 Metern NN mehr als 10 Kelvin beträgt (Kelvin, abg. K, wird für Temperaturdifferenzen verwendet. Die Zahlenwerte entsprechen denen der Einheit Grad Celsius, abg. °C). In der Höhe von 1500 Metern sind regionale Kleinstrukturen, Tag- /Nachtschwankungen oder etwa Effekte des Windes und der Bewölkung auf die Temperatur bereits merklich geringer als in Bodennähe. Andererseits befindet man sich noch nicht zu weit in der Höhe, um nicht doch Rückschlüsse auf die Situation in Bodennähe ziehen zu können. Oder anders gesagt: Oben kalt oder warm heißt in der Regel auch unten kalt bzw. warm. Der Blick auf die Temperaturverhältnisse in dieser Höhe liefert also einen aussagekräftigen Eindruck vom großräumigen Geschehen.

Verbreitet werden am Mittwoch im Süden und Osten Spaniens Höchsttemperaturen von 25 °C oder mehr erwartet. Stellenweise sind sogar Werte über 30 °C zu erwarten. So auch in Sevilla, wo am Mittwoch 31 °C möglich sind und der Monatsrekord für März bei 32,9 °C liegt. Dieser wurde allerdings am 31.3.2015 registriert, also erst zum Ende des Monats. Da wir jetzt erst knapp Mitte März haben, ist die aktuelle Wärme umso beachtlicher. Die durchschnittliche Höchsttemperatur beträgt in Sevilla im März übrigens 21 °C.

Nicht überall darf man sich allerdings auf solch hohe Werte freuen. Insbesondere an den Küstenabschnitten des Mittelmeers mit auflandigem Wind, dürften selbst 20 °C kaum zu erreichen sein. Die Wassertemperatur liegt aktuell nämlich erst bei rund 15 °C.   

Dienstag, 10. März 2020

Dipl.-Met. Rainer Behrendt

ARD-Wetterredaktion

Sendung: "alle wetter!", hr-fernsehen, 10.03.2020 19:15 Uhr