Wird es noch für einen Eiswein reichen? Wie verändert haben sich das Klima und unsere Wahrnehmung verändert? Was kann ich zur Stunde der Wintervögel beitragen?

Ach, wie schön wären heute Früh -10°C im Rheingau gewesen?! Das wird sich Wolfgang Trenz gedacht haben, denn er ist Winzer Geisenheim-Johannisberg und hat an ein paar Weinreben die Trauben hängen lassen. Denn wäre es so frostig gewesen, dann hätte man sofort mit der Lese beginnen können. So reichte es heute Morgen in den Weinbergen rund um Johannisberg aber nur für -1°C und etwas Bodenfrost. Nicht genug für die Lese, aber Anlass genug um sich die schrumpeligen und „edel“-verschimmelten Trauben gemeinsam mit unserer „allewetter!“-Reporterin Simone Kienast einmal aus der Nähe anzusehen...

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Donnerstag, 07. Januar 2021

Bernd Petri
Ornithologe, NABU Groß-Gerau

zum Thema:
Stunde der Wintervögel am Wochenende - Einfach von zu Hause mitmachen

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Freitag, 08. Januar 2021

Fabian Hein
agora Energiewende GmbH, Berlin

zum Thema:
Corona-Jahr 2020: Rekordrückgänge bei CO2-Emissionen und Kohleverstromung

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alle wetter", 07.01.2021, 19:15 Uhr