Gestern gab es heftige Unwetter über Hessen. Innerhalb kürzester Zeit vielen örtlich mehr als 150 Liter Regen auf den Quadratmeter - so viel fällt sonst in zwei Monaten. Entsprechend waren die Folgen: Schlammlawinen, Erdrutsche, vollgelaufene Keller und überflutete Straßen in Gemeinden in Nord-, Ost- und Mittelhessen. Während in den Orten noch aufgeräumt wird, drohen schon wieder neue Unwetter. Heute und vor allem morgen können sich kräftige Schauer und Gewitter bilden, die örtlich wieder unwetterartig sein und zu Überflutungen und Erdrutschen führen können. Und auch am Donnerstag udn Freitag kann es noch kritisch werden. Wie groß ist das Unwetterisiko, was genau erwartet uns und wie kann man sich davor schützen - diese und viele andere Fragen klärt ein alle wetter! extra heute Aben...