Wie gut stehen die frühen Apfelsorten im Saft? Wie gut sind die Regenspeicher gefüllt? Und wie beeinflussen Wetter, Boden und Klima die Ausprägung der Weine?

Der Herbst naht mit Riesenschritten. Der Schwarze Holunder ist reif, das Indiz dafür dass auch in der Pflanzenwelt die Zeichen schon auf Herbst stehen. Und es gibt die ersten heimischen Äpfel! Zwar noch die frühen Sorten, aber die haben doch bestimmt die Nase vorn, wenn es um Geschmack, Rotbäckigkeit und Größe geht, oder?! Unser „allewetter!“-Reporter Arne Pollmann hat den Obsthof Bausch in Eschwege-Strahlshausen besucht, aber rotbäckig ist dort so mancher Apfel gar nicht. Eher braune Bäckchen gab es zu sehen. Woher die kommen, das sehen Sie heute Abend ab 19.15 Uhr...

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Wetterereignisse in Europa - Waldbrände, Überschwemmungen und bei uns nur zu kühl
  • Ist der August bisher zu kühl?
  • Temperaturensemble für Alsfeld
  • Regensoll erfüllt - Wetterau und Gießener Becken sind an der Spitze
  • Biowetter von heute
  • Biowetter für morgen
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Dienstag, 13. August 2019

Prof. Dr. Klaus Schaller
Buchautor

zum Thema:
Buchvorstellung: „Terroir - Wetter, Boden, Klima“ - So vielfältig sind die Zusammenhänge von Wetter, Klima und Böden auf das Wachstum der Reben sowie die Qualitätsbildung von Wein

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 14. August 2019

Peter Voss-Fels
Generalsekretär des Hessischen Bauernverbandes, Friedrichsdorf/ Taunus

zum Thema:
Große Hitze, wenig Milch - So sehr stresst Milchkühe das Sommerwetter

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 13.08.2019, 19:15 Uhr.