Wie die Pferde und ihre Reiter unter der Hitze leiden, wie heftig der Temperaturrückgang am Freitag ausfällt und warum 15 kleine Reisereportagen den Klimawandel verdeutlichen?

Nicht viele Tiere besitzen Schweißdrüsen. Menschen und Pferde können ihren Wärmehaushalt bei großer Hitze aber durch Schwitzen regulieren und ausgleichen. In den vergangenen Tagen war es aber so heiß, dass weder der Reiter noch sein Pferd wirklich aktiv sein wollten. Die Temperaturen sind derzeit zwar ein wenig moderater, aber das Reiten bleibt nach wie vor anstrengend. Doch wie schützt man sein Pferd vor Überhitzung oder gar einem Kollaps und hält es trotzdem fit? Unsere „allewetter!“-Reporterin Simone Kienast war heute Vormittag bei Berufsreiter Stefan Eckel in Bischofsheim und hat sich dort ein paar Strategien erklären lassen ...

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Hoch- und Tiefdruckentwicklung in Europa bis Sonntag
  • Temperatursturz kommt
  • Wie viele Sommertage kann der September noch bringen?
  • Bauernregeln im August
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Dienstag, 21. August 2018

Susanne Götze,
Autorin und Jornalistin

zum Thema:
Buchvorstellung: „Land unter im Paradies“ - 15 Reisereportagen und die Erkenntnisse und Ratschläge im Kampf gegen den Klimawandel

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 21.08.2018, 19:15 Uhr

Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 22. August 2018

Marion Hemfler
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG), Wiesbaden

zum Thema:
Zwar kein Rekordsommer, aber Hitze ohne Ende
Doch: Welche Strategien hat das Land Hessen bei der Anpassung an den Klimawandel?

Ende der weiteren Informationen