Wieso werden Frühkartoffeln in Nordhessen später geerntet? Wie viele Blitze wurden im vergangenen Jahr in Deutschland gezählt? Wie kommt Mikroplastik in die Arktis?

Die Bio-Frühkartoffeln vom Hofgut Richerode im nordhessischen Jesberg sollen besonders gut schmecken. Durch die siebenjährige Fruchtfolge, die sich schnell erwärmenden Böden und deren hohen Tongehalt bekommen die Kartoffeln den besonderen Geschmack. Unser „alle wetter!“-Reporter Arne Pollmann war heute in Jesberg-Richerode bei der Ernte dabei. Warum die Frühkartoffel-Ernte in Nordhessen so spät beginnt und wieso die Kartoffeln von Hand aufgelesen werden müssen, erfahren Sie heute um 19:15 Uhr. Schalten Sie ein

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Deutschland: 329.000 Blitze im vergangenen Jahr
  • Welche Bundesländer wurden am häufigsten von Blitzen getroffen?
  • 2019: Das blitzärmste Jahr seit 12 Jahren
  • Großwetterlage
  • Biowetter von heute
  • Biowetter für morgen
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Dienstag, 28. Juli 2020

Prof. Dr. Andreas Stohl
Universität Wien, Institut für Meteorologie und Geophysik

zum Thema:
Neue Studie: Wind trägt Mikroplastik bis in die Arktis

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 29. Juli 2020

Dr. Daniel Müller
ESA, Projektwissenschaftler der Solar Orbiter-Mission

zum Thema:
Bilder vom Solar Orbiter zeigen „Lagerfeuer“ auf der Sonne

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Thomas Ranft

Sendung: hr-fernsehen, "alle wetter", 28.07.2020, 19:15 Uhr