Wie duscht man in der Transsibirischen Eisenbahn, ohne seekrank zu werden? Welche Temperaturen sind morgen in Europa zu erwarten? Welches Projekt gewinnt heute bei der Umweltlotterie GENAU?

Seit 2008 zieht es Julia Finkernagel regelmäßig ostwärts. Etwa vierzig Filme und zwei Bücher sind bisher entstanden, über 16 Länder hat sie bereist.
Nachdem sie die Leserinnen und Leser in ihrem ersten Buch auf eine Reise mit dem Rucksack von Leipzig in die Mongolei mitgenommen hat, geht es auch dieses mal wieder gen Osten. Beginnend im Baltikum, wo die Autorin auf deutsche Geschichte, gelebte Utopie und starke Frauen trifft. Weiter geht es nach Montenegro und schließlich mit der Transibirischen Eisenbahn von Moskau zum Baikalsee in Sibirien.
Was sie auf ihrer Reise erlebt hat und warum sich -25 Grad in Russland gar nicht so kalt anfühlen, erfahren Sie heute Abend ab 19:15 Uhr im hr-fernsehen.

"Immer wieder Ostwärts. Oder wie man in einer Transsibirischen Eisenbahn duscht, ohne seekrank zu werden."
Verlag: Knesebeck
ISBN: 978-3-95728-406-8

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Freitag, 16. Oktober 2020

Julia Finkernagel
Autorin

zum Thema:
Buchvorstellung: "Immer wieder ostwärts. Oder wie man in der Transibirischen Eisenbahn duscht, ohne seekrank zu werden. Baltikum, Balkan, Baikalsee."
ISBN: 978-3957284068

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Montag, 19. Oktober 2020

Josef Aschbacher
ESA Direktor für Erdbeobachtungsprogramme

zum Thema:
Erdbeobachtungskonferenz "Phi-Week"

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Simone Kienast

Sendung: hr-fernsehen, „alle wetter“, 16.10.2020, 19:15 Uhr