Was liegt nicht noch alles auf der Straße rum? Wohin ziehen die Rauchschwaden der Buschfeuer und wohin der Nebel? Was könnten gute Mobilitätsvorsätze für das neue Jahr sein? Noch immer liegen in den Städten die Reste der Neujahrsnacht: Feuerwerksbatterien, Böller, Raketen und auch jede Menge Flaschen. All das muss noch beseitigt werden. Unser „alle wetter!“-Reporter Jochen Schmidt war deshalb heute Früh mit den Frankfurter Entsorgungsbetrieben abseits der Hauptorte unterwegs und staunte nicht schlecht, dass immer noch so viel in den Straßen herumliegt. So ganz einfach war die Beseitigung auch nicht, denn es gab Glätte und Temperaturen um Frostbereich. Da können so manche Knallerreste schon mal fest auf dem Asphalt haften. Aber kein Problem für die Männer von der FES...