Wie werden Weinberge bewässert? Wie viel Regen fehlt im Juli bisher? Wie soll das Wassermanagement im ländlichen Raum gestaltet werden? Bis zur Weinlese in den hessischen Weinanbaugebieten sind es noch einige Wochen. Für eine erfolgreiche Lese muss in den Vormonaten dafür gesorgt werden, dass sich die Pflanzen und Trauben gut entwickeln können. Viele Weinberge sind in diesem Jahr von trockenen Phasen geplagt. Warum alte Weinreben mit der Trockenheit besser zurecht kommt und mit welchen Maßnahmen jüngere Reben diese Trockenphasen überstehen, erfahren Sie um 19:15 Uhr von unserer „alle wetter!“-Reporterin Simone Kienast. Sie hat heute Winzer Tom Drieseberg in Oestrich-Winkel auf dem Weingut Wegeler besucht.