Wie reagieren Wildtiere auf Wintereinbrüche? Wie beeinflusst der Fujiwhara-Effekt die beiden Wirbelstürme vor der Westküste Australiens? Was lernen Kinder beim Umweltunterricht im Freien?

Der Frühling hat sich in der vergangenen Woche von seiner sommerlichen Seite gezeigt. In Hessen wurde vielerorts die 25-Grad-Marke geknackt. Die Tiere im nordhessischen Wildtierpark Knüll haben teilweise schon ihr Winterfell abgelegt und stellen sich so langsam auf wärmere Temperaturen ein. Aktuell sorgt allerdings maritime Polarluft für winterliche Verhältnisse. Wie die Tiere mit winterlichen Einbrüchen zurechtkommen und was es in dem Wildtierpark aktuell Spannendes zu erleben gibt, erfahren Sie von unserer „alle wetter!“-Reporterin Isabell Kramer. Schalten Sie um 19:15 Uhr ein!

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sednung:

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 07.04.2021

Maryam Hilger
Umweltpädagogin, Frankfurt International School

zum Thema:
Umweltunterricht

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Donnerstag, 08.04.2021

Bertram Vogel
Geschäftsführer Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement

zum Thema:
Osterferien – Was ist in der Rhön aktuell möglich?

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, „alle wetter“, 07.04.2021, 19:15 Uhr