Marinierter Tofu
Marinierter Tofu ist auf dem Grill eine leckere fleischlose Alternative. Bild © Imago

Auch beim Grillen muss es nicht immer Fleisch sein. Koch Mirko Reeh zeigt schnelle vegetarische und vegane Alternativen, die noch dazu großartig schmecken.

Tofu mit einer Grünen-Soße-Marinade (vegan)

Zutaten:
1 Tofu Block
Öl, Apfelessig, frische Kräuter der „Grünen Soße“
Salz und Pfeffer
etwas Chili-BBQ-Soße

Zubereitung:
Einen Tofu-Block vorsichtig in gleichmäßige Scheiben schneiden. Für die Marinade: Öl, Apfelessig, frische Kräuter der "Grünen Soße" klein hacken mit Pfeffer, etwas Salz und einer Chili-BBQ-Soße mischen. Das ganze gut verrühren und mit einem Löffel auf die Tofu-Scheiben geben.

Bärlauch-Chili auf Tempeh (vegan)

Zutaten:
1 Tempeh-Block
Senf, Öl, Apfelessig, frischer Bärlauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Tempeh besteht aus fermentierten Sojabohnen, die mit einem Schimmelpilz beimpft wurden. Sieht ein bisschen aus wie Camembert – ist aber eben aus Soja. Den Tempeh-Block in gleichmäßige Scheiben schneiden. Für die Marinade: Senf, Öl, Apfelessig, frischen Bärlauch klein hacken mit Pfeffer und etwas Salz mischen. Wer mag kann ein bisschen Essig-Chili-BBQ-Soße dazugeben – für den rauchigen Geschmack, denn die Chilis aus der Soße wurden geräuchert.

Wichtig: Bei Öl unbedingt darauf achten, dass es auch hocherhitzbar ist, denn auf dem Grill können Temperaturen von über 200 Grad erreicht werden. Oft sind kaltgepresste Öle nicht so stark erhitzbar. Hier also unbedingt die Angaben auf der Öl-Flasche beachten. 

Die Marinade kommt auf die Tofu- bzw. Tempeh-Scheiben oben drauf. Damit keine Marinade in die Glut tropft, können anstelle von Alufolie umweltfreundliche und gesunde Alternativen verwendet werden: zum Beispiel feuerfeste Glasschalen, Edelstahlpfännchen oder auch Maisblätter, die zuvor mehrere Stunden eingeweicht werden müssen.

Das Ganze kann nun ab auf den Grill. Oder auch für circa zwei Tage im Kühlschrank zwischen gelagert werden. Die Scheiben werden nicht gewendet, sondern nur von unten erwärmt. Wer einen hat: kann den Deckel an seinem Grill schließen.

Hafer-"Frikadellen" (vegetarisch)

Zutaten:
Rote Beete
2 Eier
Schafskäse
Lauchzwiebeln
Haferflocken
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Rote Beete wird in sehr kleine Stücke geschnitten, zwei Eier werden aufgeschlagen, ein Stück Schafskäse wird zerbröselt, Lauchzwiebeln kleingeschnitten. Alles wird mit Haferflocken vermengt, noch etwas Salz und Pfeffer kann dazugegeben werden. Die Masse wird mit einer Form zur Frikadelle gepresst. Fertig.

Weitere Informationen

Download

Vegetarische Grillrezepte [PDF - 184kb]

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Alles Wissen", 17.05.2018, 20:15 Uhr