Das Gender-Sternchen spaltet das Land. Die einen wollen damit mehr Gleichberechtigung erreichen und alle Menschen sichtbar machen. Andere sehen darin eine Verhunzung der deutschen Sprache. Und auch über die richtige Form herrscht Uneinigkeit: Soll es nun LehrerInnen, Lehrer*innen, Lehrer und Lehrerinnen oder neutral Lehrende heißen? Viele empfinden das als kompliziert und nicht alltagstauglich. Was bringt Gendern tatsächlich? Was bedeutet es für unsere Sprache? Und lassen sich Effekte auf unsere Gesellschaft wissenschaftlich belegen?