Thema: Mensch und Tier Wer auf dem Land aufwächst, lässt sich als Erwachsener weniger stressen. Das haben Wissenschaftler herausgefunden und führen diese Erkenntnis auf den Kontakt mit Nutztieren zurück. Den Stadtmenschen fehle schlicht der Kontakt zu den "Stressfressern", also zu Umweltbakterien, die auf den Nutztieren leben. Alles Wissen zeigt, was die Forscher außerdem über Stadt- und Landbewohner herausgefunden haben und wobei Tiere den Menschen sonst noch helfen.