Die perfekte Ernährung: mit der "Planetary Health Diet" haben Forscher versucht, einen optimalen Speiseplan zu entwickeln. Der soll nicht nur dazu beitragen, Krankheiten wie Herzinfarkt und Diabetes vorzubeugen, sondern darüber hinaus auch noch unseren Planeten retten.

Planetary Health Diet: Der Test (1)

Videobeitrag

Video

zum Video Planetary Health Diet: Der Test (1)

Verschiedene Nussarten
Ende des Videobeitrags

Die perfekte Ernährung: Viel Gemüse und Nüsse, wenig tierische Produkte. Das soll nicht nur vor Krankheiten schützen, sondern auch noch unseren Planeten retten. Wie funktioniert die sogenannte Planetary Health Diet? Und wie gut gelingt es, die Vorgaben der Wissenschaftler im Alltag umzusetzen? Alles Wissen macht den Test.

Käse ohne Milch – wie gut ist Cashew-Käse?

Videobeitrag

Video

zum Video Käse ohne Milch – wie gut ist Cashew-Käse?

Eine Schüssel mit veganem Käse, der aus Cashewnüssen gemacht worden ist.
Ende des Videobeitrags

Keine Frage – Käse ist richtig lecker. Aber leider ist Käse nicht gerade Klimafreundlich. Die Herstellung eines Kilogramms verursacht im Durchschnitt etwa 8 Kilogramm CO2. Dazu kommen der hohe Wasser- und Energieverbrauch und die intensive Haltung der Milchkühe. Auf Höchstleistung gezüchtet werden sie oft nicht älter als 4 Jahre, unter natürlichen Bedingungen werden sie 30 Jahre alt. Aber es gibt auch rein pflanzliche Käse-Alternativen. Cashew-Kerne eignen sich dazu besonders gut. Aber schmeckt das auch?

Planetary Health Diet: Nachhaltigkeit (2)

Videobeitrag

Video

zum Video Planetary Health Diet: Nachhaltigkeit (2)

Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen
Ende des Videobeitrags

Unsere Ernährung ist schon heute weltweit für ein Drittel der Treibhausgase und 70 Prozent des Wasserverbrauchs verantwortlich. Im Jahr 2050 müssen dann voraussichtlich sogar rund 10 Milliarden Menschen ernährt werden. Wie kann das gelingen ohne unseren Planeten weiter zu zerstören? Eine 37-köpfige internationale Expertenkommission hat dazu – auf wissenschaftlicher Basis – die Planetary Health Diet entwickelt. Ein Ernährungsplan, der die Klimafolgen drastisch reduzieren könnte. Das bedeutet für unsere Testpersonen eine radikale Umstellung ihrer Ernährungsgewohnheiten. Wie geht es ihnen damit? Gelingt es ihnen sich dabei optimal mit Nährstoffen zu versorgen? Und was bedeutet das für ihren ökologischen Fußabdruck? Sportwissenschaftler und Ernährungscoach Prof. Kuno Hottenrott und Klimafolgenforscherin Dr. Isabelle Weindle begleiten unser Experiment.

Vegetarisch Grillen

Videobeitrag

Video

zum Video Vegetarisch Grillen

Auberginen, Zucchinis und Paprika auf dem Grill
Ende des Videobeitrags

Sonnenschein und angenehme Temperaturen - was braucht es mehr, um die Grillsaison zu eröffnen. Auf den Teller kommt da bevorzugt Rustikales und Deftiges: Fleisch, Rindfleischpatties und fettige Würstchen. Für Vegetarier ist da kaum was zu finden, meist kommt bei ihnen nur der Beilagensalat auf den Teller. Reporterin Anne Chebu ist das leid und sucht Hilfe bei einem Frankfurter Profi-Koch. Der zeigt ihr, wie schnell vegetarische Grillgerichte zuzubereiten sind. Ob die aber tatsächlich auch schmecken, hat sie mit Besuchern eines Frankfurter Parks getestet.

Planetary Health Diet: Erfahrungen und Tipps (3)

Videobeitrag

Video

zum Video Planetary Health Diet: Erfahrungen und Tipps (3)

Frau isst Salat
Ende des Videobeitrags

Die Planetary Health Diet soll besonders gesund sein, vor Krankheiten schützen und unseren Planeten retten. Nach zwei Wochen treffen wir unsere Testpersonen wieder. Wie gesund fühlen sie sich jetzt? Wieviel haben sie tatsächlich mit ihrer Ernährung für die Umwelt getan? Und: Sind sie froh, dass es endlich vorbei ist oder war es so lecker, dass sie sich gar nicht mehr anders ernähren wollen?

Was wäre wenn … auf der Welt keine Lebensmittel mehr verschwendet würden?

Wie sähe die Welt aus, wenn wir kein Essen mehr wegwürfen? Ein Szenario. [zum Video]

Kochen ohne Abfälle

Vernünftig einkaufen, richtig lagern, vorausschauend kochen: Zu Hause kann man viel Essensmüll vermeiden, wenn man darauf achtet. Aber funktioniert das auch im großen Stil? Eine Großkantine mitten in Köln macht es vor. [zum Video]


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alles wissen", 02.07.2020, 20:15 Uhr