In dieser Folge "alles wissen" dreht sich alles um Früchte: um heimische und exotische und um neue Geschmackserlebnisse. Außerdem gehen wir dem fairen Handel der Kakaobohne nach und schauen uns den Apfelanbau in Zeiten des Klimawandels an. Wie kann die Natur geschont werde und gleichzeitig wirtschaftlich gearbeitet werden? Biobauer Bert Krämer lässt die Wildbienen für sich arbeiten.

Heimische Beeren – welche ist die beste?

Knackig, saftig, frisch: Jetzt ist wieder Erntezeit für heimische Beeren. Viele Vitamine und wertvolle Inhaltsstoffe machen Beeren besonders gesund, heißt es immer wieder. Stimmt das? Und welche ist eigentlich die beste? Das haben wir uns genau angesehen.

Die exotischen Früchte

Sommerzeit: Jetzt gibt es wieder die herrlichsten Früchte. Aber was haben Exoten wie Papaya, Granatapfel und Passionsfrucht zu bieten? Und schmeckt die Durian genauso fürchterlich wie sie stinkt? "alles wissen" lüftet die Geheimnisse der exotischen Früchte.

Fruchtgeschmack – wie entstehen neue Geschmackserlebnisse?


Damit unsere Geschmacksnerven immer wieder etwas Neues erleben, reist der Frankfurter Ingo Kniepert um die ganze Welt. Tropische Früchte wie Yuzu, Carambole oder Guanabana liefern neue Aromen für den europäischen Markt. Welches Aroma eignet sich für welches Produkt – und was macht die richtige Mischung aus?

Fairer Handel mit Kakaobohnen

Der wichtigste Rohstoff von Schokolade wird meist auf riesigen Kakao-Plantagen angebaut. Dabei ist gerade der konventionelle Kakaoanbau extrem umweltschädlich, denn oft wird dafür Regenwald gerodet. Wir begleiten den Würzburger Tropenökologen und Schokoladenmacher Arno Wielgoss, der uns zeigt, wie Kakao-Anbau und Schokoladen-Herstellung auch ökologischer gehen. Das Credo des Gourmets: Schokolade sollte wieder mehr zum Luxusartikel werden – mit fairem Handel und besseren Rohstoffen. [zum Video]

Apfelanbau in Zeiten des Klimawandels

Heiße Sommer, Hagel und später Frost sind Feinde des Obstanbaus. Das Wetter hinterlässt sichtbare Spuren auf den Äpfeln und viele müssen aussortiert werden. Das stellt Obstbauern vor Herausforderungen. Wir schauen in einen Familienbetrieb, wo man den Spagat wagt: Die Natur schonen und gleichzeitig wirtschaftlich arbeiten. Dazu gehört auch, dass die Apfelbauern investieren, zum Beispiel in Rückhaltebecken, Bewässerungsanlagen und Netze gegen Hagelschäden. [zum Video]

Wildbienen-Paradies auf dem Obstgut

In der Landwirtschaft haben es Insekten nicht leicht. Doch wenn man Lebensraum und Nahrungsquellen für Insekten schafft, kommen sie auch. Dann bestäuben sie Blüten und bekämpfen Schädlinge. Wir haben Biobauer Bert Krämer besucht, der bei der Bestäubung seiner Apfelbäume ganz auf Wildbienen setzt. [zum Video]


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alles wissen", 29.07.2021, 20:15 Uhr