Was passiert mit dem "digitalen Ich" nach dem Tod? Wie gehen wir in Zukunft mit künstlicher Intelligenz um und wer tauscht eigentlich wann kaputte Geldscheine? "alles wissen" macht eine kleine Reise durch die Moderne. Außerdem beschäftigen wir uns mit Chronomedizin, risikoreichen Knie-OP's und der Lebensmittelampel, die einige Hersteller einführen wollen.

Was bringt die Lebensmittelampel?

Videobeitrag
mex-frag-stellflug-lebensmittelampel

Video

zum Video Was bringt die Lebensmittelampel?

Ende des Videobeitrags

Gesund oder nicht? Das ist bei verarbeiteten Lebensmitteln oft gar nicht so einfach zu entscheiden. Fett-, Zucker-, Salzgehalt können wir zwar in der Nährwerttabelle auf der Verpackung nachlesen, aber was bedeuten diese Zahlen für uns? In Zukunft sollen wir mit einem Blick erkennen können, wie gesund oder ungesund ein Lebensmittel ist. Eine Art Lebensmittelampel zeigt den Gehalt von gesundheitsrelevanten Nährstoffen – auf einer Skala von grün bis rot, ähnlich dem Energiesparlabel. Bringt das mehr Klarheit? [mehr]                                                          

Geldretter der Bundesbank

Ein Stapel Euro Noten
Die deutsche Bundesbank tauscht zerissene und kaputte Geldscheine – aber wann eigentlich genau? Bild © Pixabay/Pexels

Ohne Geld ist unser modernes Leben kaum vorstellbar. Wer's hat lebt meistens sorgenfreier. Kaum auszudenken, wenn gerade den Scheinen mit großen Zahlen mal etwas passiert. Da helfen dann nur noch die Geldretter: Ob verkohlt, zerrissen oder vom Haustier gefressen – sie haben es mit vielen kuriosen Fällen zu tun. Rund eine Million Scheine werden pro Jahr von mehr oder weniger verzweifelten Bürgern eingereicht. Aber wann werden beschädigte Geldscheine eigentlich ersetzt? [zum Video]

Chronomedizin – Medikamente nach der inneren Uhr

Videobeitrag
Wecker Uhr

Video

zum Video Chronomedizin – Medikamente nach der inneren Uhr

Ende des Videobeitrags

Müssen Sie morgens auch früher aufstehen als Ihnen lieb ist? Warten dann jede Menge Termine und Aufgaben auf Sie, die Sie pünktlich und oft unter Zeitdruck erfüllen müssen? Womöglich leben Sie dabei gegen Ihre innere Uhr. Das kann erhebliche Folgen für die Gesundheit haben: von Schlafstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Depressionen bis hin zu einem erhöhten Krebsrisiko. Die innere Uhr beeinflusst alle Vorgänge in unserem Körper und neue Studien beweisen, dass dieses Wissen auch dabei helfen kann, Krankheiten gezielter zu behandeln. [mehr]

Schmerzhafte künstliche Kniegelenke

Grafik eines sich bewegenden Menschen mit Fokus auf den Knien.
Künstliche Kniegelenke gehören zu den häufigsten und gleichzeitig risikoreichsten OP-Eingriffen in Deutschland. Bild © Imago Images

Die Medizin versucht den einzelnen Menschen immer genauer zu betrachten, um passgenaue Medikamente und Therapien zu entwickeln. Künstliche Kniegelenke zum Beispiel sind Maßarbeiten und einer der häufigsten OP-Eingriffe in Deutschland. Leider verläuft der Eingriff aber nicht immer komplikationslos. [zum Video]

Auch Künstliche Intelligenz hat Vorurteile

Videobeitrag
Künstliche Intelligenz

Video

zum Video Auch Künstliche Intelligenz hat Vorurteile

Ende des Videobeitrags

Sie optimieren und steuern Abläufe bei der Produktion von Autos, sie regeln die Logistik von Containerhäfen und Großlagern oder übernehmen selbständig die Buchhaltung. Der Einsatz sogenannter KI's - also lernfähiger, künstlicher Intelligenz - ist inzwischen Alltag. Viele Unternehmen setzen auf die Fähigkeiten der autonomen Maschinenhirne, unter ihnen auch Versicherungen und Banken. Was passiert, wenn Big Data mal irrt oder sich bei ihren Entscheidungen Vorurteile einschleichen? [mehr]

Digitales Ich nach dem Tod

Digitales Ich
Was passiert it dem "digitalen Ich" nach dem Todesfall? Viele machen sich darüber keine Gedanken. Bild © Imago Images

Wir Menschen hinterlassen nicht nur körperliche Spuren, wir haben auch ein virtuelles Leben. Vom Chatten über WhatsApp, über das Führen der Facebook-Accounts anstelle des einstigen Tagebuchs bis zum Verwahren von Fotos und Daten bei diversen Cloud-Diensten. Was aber passiert mit unserem "digitalen Ich", wenn wir mal nicht mehr sind? Womöglich bei einem unerwarteten Sterbefall? Bislang macht sich darüber kaum jemand Gedanken. [zum Video]


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alles wissen", 18.04.2019, 20:15 Uhr