Der Frühling steht vor der Tür – und das macht sich auch in Hessens Natur bemerkbar. Wie geht es den Wäldern? Wie gefährlich ist die eingewanderte Riesenzecke und welche Modetrends bei Blumen gibt es? Das sind einige unserer Themen der heutigen Sendung.

Wolf in Hessen

Videobeitrag

Video

zum Video Wolf in Hessen

Ein Wolf durchstreift den Wald
Ende des Videobeitrags

Immer wieder werden Wölfe in Hessen gesichtet. Vor kurzem wurde sogar ein Tier im Frankfurter Stadtwald überfahren. Bei vielen Menschen weckt das Ängste. Siedeln sich Wölfe jetzt dauerhaft in Hessen an? Und warum kam das Tier der Stadt so nah? Wissenschaftler lüften das Geheimnis des Wolfs aus dem Frankfurter Stadtwald.

Wie geht es dem Wald?

Videobeitrag

Video

zum Video Wie geht es dem Wald?

11.07.2019, Rheinland-Pfalz, Koblenz: Die Luftaufnahme mit einer Drohne zeigt geschädigte Fichten im rechtsrheinischen Stadtwald von Koblenz. Dürre, Hitze und Schädlinge bringen nicht nur Nadel-, sondern zunehmend auch Laubbäumenden Tod.
Ende des Videobeitrags

Die vergangenen Jahre haben dem Wald mit Hitzeperioden und Trockenheit schwer zugesetzt. Jeder Spaziergänger kann es mit eigenen Augen sehen: große Flächen sind geschädigt oder abgestorben. Förster schlagen daher Alarm, denn die geschwächten Bäume sind anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer, der sich explosionsartig ausbreitet. Für manche heimischen Baumarten scheinen die Zukunftsaussichten düster zu sein. Wie kann unser Wald geschützt werden.

Hyalomma – wie gefährlich ist die eingewanderte Riesenzecke?

Tropische Zecke Hyalomma

Sie ist dreimal so groß wie der Gemeine Holzbock, den wir hierzulande kennen, und viel schneller. Die Rede ist von der Hyalomma-Zecke. Eigentlich lebt sie in den Trocken- und Halbtrockengebieten Afrikas, Asiens und Südeuropas. Jetzt taucht sie auch bei uns auf.  Für viele Menschen Grund zur Besorgnis, denn die Riesenzecke kann lebensgefährliche Krankheiten übertragen. [zum Video]

Der Waschbär – putzig oder Plagegeist?

Videobeitrag

Video

zum Video Der Waschbär – putzig oder Plagegeist?

Ein Waschbär in einem Freigehege
Ende des Videobeitrags

Manche finden ihn einfach nur putzig, den Waschbär. Wenn er allerdings die Mülltonne ausräumt und nachts klappernd übers Dach rennt und die Bewohner aus dem Schlaf reißt, dann finden die ihn vermutlich längst nicht mehr so süß. Klar ist: der Waschbär ist ein Anpassungskünstler und breitet sich bei uns immer weiter aus. Was macht ihn so erfolgreich? Und wie kommt er zu seinem Namen?

Frühlingsgefühle – gibt es die wirklich?

Videobeitrag

Video

zum Video Frühlingsgefühle – gibt es die wirklich?

Frühlingsgefühle
Ende des Videobeitrags

Die Natur erwacht, überall sprießt und blüht es, da spüren auch viele Menschen ein betörendes Kribbeln: Frühlingsgefühle. Sobald die Sonne wieder wärmt, scheinen die Hormone verrückt zu spielen. Aber stimmt das wirklich? Sind wir biologisch auf Frühlingsgefühle programmiert? Oder ist das alles nur Einbildung?

Modetrends bei Blumen

Blumentrends 2019

Nicht nur bei Kleidung gibt es immer neue Modetrends, auch bei Blumen. Wenn Gärtner Olaf Meier für die nächste Saison plant, muss er deshalb auch den Blumengeschmack seiner Kundschaft voraus ahnen. Denn was im letzten Jahr "In" war, muss dieses Jahr noch lange nicht gefragt sein. Blumenzüchter versuchen deshalb mit ausgefallenen Farben und Formen den Trend der Saison zu treffen. Beerenschnute, Fairy Kisses, Night Sky – die Namen sind klangvoll, aber nur die schönsten schaffen es bis zur Sortenprüfung. [zum Video]


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alles wissen", 19.03.2020, 20:15 Uhr