Diese Folge von alles wissen handelt vom Thema Nachhaltigkeit. Wir werfen einen Blick auf die Frage, wie nachhaltig Altpapier ist und wie es richtig getrennt wird. Außerdem testen wir, was ökonomisch und ökologisch am besten abschneidet: die Fahrt mit Fahrrad, Auto oder doch öffentlichen Verkehrsmitteln? Und ist Wasserstoff die saubere Energie der Zukunft?

Altpapier richtig trennen

Videobeitrag

Video

zum Video Altpapier richtig trennen

Viel Altpapier aufeinandergestapelt.
Ende des Videobeitrags

Papier begleitet uns jeden Tag: jede*r von uns verbraucht 228 Kilogramm pro Jahr, eine riesige Menge. Doch das richtige Trennen ist gar nicht einfach. Wohin gehören der Briefumschlag mit Sichtfenster, Werbemagazine, der Pizza-Karton oder ein Coffee-to-go-Becher? In welche Tonne gehören diese Dinge, wenn sie im Sinne der Nachhaltigkeit recycelt werden sollen? Alle ins Altpapier?

Altpapier-Recycling: wie umweltfreundlich und nachhaltig ist es?

Videobeitrag

Video

zum Video Altpapier-Recycling: wie umweltfreundlich und nachhaltig ist es?

Gesammeltes Altpapier auf dem Firmengelände der Rauch Recycling GmbH. Im Hintergrund ist ein Bagger zu sehen.
Ende des Videobeitrags

Die deutsche Papierindustrie produzierte im vergangenen Jahr rund 22 Millionen Tonnen Papier, Pappe und Kartonagen – zu 78% aus Altpapier. Im Vergleich zu anderen Ländern ist das eine hohe Recyclingquote. Aber ist das Papier-Recycling wirklich so umweltfreundlich, wie es immer heißt? Alles Wissen hat eine der modernsten Anlagen für Recyclingpapier im Norden Deutschlands besucht.

Im Wettstreit: wer fährt womit am besten? Fahrrad gegen Auto gegen ÖPNV

Was wird wohl rauskommen, wenn man Auto, Rad und ÖPNV ökonomisch und ökologisch gegeneinander antreten lässt? Interessant sind die Feinheiten, die man oft gar nicht auf dem Schirm hat. Zusammengerechnet wird am Ende! Wer spart am meisten Zeit und Geld, auch im Hinblick auf die Folgekosten für Gesundheit und Umwelt? [zum Video]

Das Experiment: Können wir das Klimaziel im Alltag erreichen?

Um die Erderwärmung unter zwei Grad zu halten, dürfen wir jährlich pro Person maximal zwei Tonnen Kohlendioxid freisetzen – geht das? Familie Güse hat es ausprobiert und ihre CO2-Bilanz errechnet – mit einem überraschenden Ergebnis. [zum Video]

Wasserstoff: saubere Energie der Zukunft?

Als "grünes Erdöl von morgen" gilt Wasserstoff , als der Energieträger der Zukunft: Wasserstoff für Autos oder den Schiffsverkehr und als Speichermedium. In ihm steckt drei Mal so viel Energie wie in Benzin und er hinterlässt keine Schadstoffe, wenn man ihn verbrennt. Aber wie nachhaltig ist Wasserstoff tatsächlich? Und sind Deutschlands Ziele, zur Wasserstoffnation Nr.1 zu werden, realistisch? [zum Video]

Konventionelle Landwirtschaft ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel: geht das?

Pflanzen lieben die Gemeinschaft: Sie profitieren von einander, wenn mehrere Kulturen gleichzeitig auf demselben Feld wachsen. Der Anbau von Mischkulturen bringt höhere Erträge und benötigt weniger Dünger. Wissenschaftler erforschen, warum diese Methode des "Intercropping" so erfolgreich ist. [zum Video]


Moderation: Thomas Ranft
Sendung: hr-fernsehen, "alles wissen", 19.11.2020, 20:15 Uhr