Die Kirschessigfliege ist nur knapp drei Millimeter groß, vernichtet aber ganze Ernten, egal ob Kirschen, Himbeeren oder Weintrauben. Außerdem: Sojaanbau im eigenen Garten, Waschbärenplage in Hessen, Zeckenzeit, Nordsee im Wandel und Honigbienen.

Kirschessigfliege bedroht Obsternte

Videobeitrag

Video

zum Video Kirschessigfliege bedroht Obsternte

Ende des Videobeitrags

Obstbauern bangen um ihre Existenz, denn bisher gibt es gegen die Kirschessigfliege kein wirksames Insektizid. Ursprünglich aus Asien eingeschleppt, legt sie ihre Eier in das bereits reife Obst, das innerhalb weniger Tage verfault - und die Schädlinge breiten sich immer weiter aus: Bis zu 15-mal pro Saison kann sich die Kirschessigfliege vermehren. Jetzt versuchen Forscher, der Gefahr mit neuen, raffinierten Methoden zu begegnen. Kann das gelingen? [mehr]

Bericht: Stephanie Krüger

Waschbären

Videobeitrag

Video

zum Video Waschbären

Ende des Videobeitrags

Verwüstete Dachböden, abgedeckte Dächer, zerstörte Fassaden – so nett die Tierchen aussehen, so groß ist ihre Zerstörungswut. Waschbären sind zu einer echten Plage geworden, nicht nur in Nordhessen. Sie breiten sich in immer mehr Städten aus, denn dort finden die geschickten und klugen Tiere reichlich Nahrung, zum Beispiel in Müll- und Biotonnen. Was tun gegen diese Quälgeister? [mehr]

Bericht: Stefan Venator

Sojaanbau im heimischen Garten

Videobeitrag

Video

zum Video Sojaanbau im heimischen Garten

Ende des Videobeitrags

Sojaprodukte liegen im Trend. Kein Wunder, denn die Sojabohne ist vielfältig einsetzbar und eine wertvolle Quelle für pflanzliches Eiweiß. Bisher wurde sie meist importiert, etwa aus Südamerika. Forscher der Universität Hohenheim wollen die Hülsenfrucht jetzt auch in Deutschland heimisch machen. An ihrem "1000 Gärten-Projekt" sind deutschlandweit Hobbygärtner beteiligt. Mit ihrer Hilfe wollen die Wissenschaftler herausfinden: Wo gedeiht welche Sorte am besten? Und welche davon eignet sich zur Produktion von Lebensmitteln? [mehr]

Bericht: Nina Chmielewski

Einwanderer in der Nordsee – Ökosystem im Wandel

Videobeitrag

Video

zum Video Einwanderer in die Nordsee

Ende des Videobeitrags

Wasserstraßen sind wie Autobahnen auf dem Ozean: Schiffe können sich an ihnen orientieren und Waren sicher über die Meere transportieren. Aber diese marinen Handelsrouten sind auch das Einfallstor für eine unsichtbare Invasion: Pflanzen und Tiere, die begünstigt vom Klimawandel und dem weltweiten Schiffsverkehr in Meeren landen, in die sie eigentlich nicht hinein gehören. Was das für die Nordsee bedeutet, erforschen Wissenschaftler der Senckenberg-Gesellschaft. [mehr]

Bericht: Wolfgang Zündel

Borreliose – Zecken verbreiten den Erreger Borrelia burgdorferi

Eine Zecke krabbelt über ein Blatt
Zecken können Krankheiten übertragen Bild © picture-alliance/dpa

Es ist Zeckenzeit. Mit der Wärme machen sich die kleinen Spinnentiere wieder auf Beutefang. Meist lauern sie in Kniehöhe am Wegesrand. Ihren Stich spürt man kaum, aber er kann lebensgefährliche Folgen haben. Denn Zecken können Borrelien übertragen, die eine bakterielle Infektion auslösen. Schätzungen zufolge erkranken in Deutschland jährlich 80.000 bis 120.000 Menschen an Borreliose. Wie diese tückische Krankheit am besten behandeln? [mehr]

Bericht: Patrick Hünerfeld

Honigbiene und Artenvielfalt

Biene auf Blüte
Bild © Colourbox.de

Viele sorgen sich um das Aussterben der Honigbiene. Aber was ist mit den vielen anderen Bestäubern? Europaweit hat sich der Bestand der wilden Bestäuber dramatisch reduziert. Es gibt bis zu 50% weniger Insekten. Sich ausschließlich auf das Nutztier Honigbiene als Symbol für den Artenschutz zu konzentrieren, kann letztlich sogar negative Folgen für die Artenvielfalt haben.

Bericht: Julia Kaulbars

Saatgut als "geistiges Eigentum"

Videobeitrag

Video

zum Video Infoblock: Sortenschutz bei Saatgut

Ende des Videobeitrags

Der weltweite Saatgutmarkt wird zu über 60% von gerade mal drei Konzernen dominiert. So gelangt immer mehr einheitliches so genanntes Super-Saatgut auf den Markt. Und das ist von den Herstellern als "geistiges Eigentum" geschützt. [mehr]

Moderation: Thomas Ranft

Sendung: hr-fernsehen, "Alles Wissen", 12.07.2018, 20:15 Uhr