In Deutschland kauft jeder Konsument pro Jahr durchschnittlich 60 Kleidungsstücke und entsorgt rund 9 Kilo Kleidungsmüll. Die Modezyklen werden immer kürzer. Moderiesen bieten bis zu 12 Kollektionen im Jahr an. Es wird verschwendet und weggeworfen. Was aber bedeutet nachhaltiger Kleiderkonsum. Geht das überhaupt? Und worauf sollten wir achten?