Ob süß oder salzig – im Kino gehört Popcorn für viele einfach dazu. Aber nur wenige bringt das Geknabber auch auf eine geniale Idee. Professor Alireza Kharazipour jedenfalls dachte sich, dass dieser Puffmais doch auch zu anderem taugen müsste, als einfach nur weg gefuttert zu werden. Er begann zu experimentieren und hatte Erfolg. Mittlerweile gibt es bereits erste Möbel aus Popcorn. Darüber hinaus ist das Maisgranulat eine gute Alternative zu Styropor und herkömmlichen Dämm-Materialien. Der Vorteil: Popcorn ist ultraleicht, sehr fest und wird aus nachwachsendem Rohstoff hergestellt.