Jetzt im Sommer ist der Badespaß in der Natur eine willkommene Abwechslung: Seen und Flüsse laden zum Sprung ins kühlende Nass. Doch mancher Badegast unterschätzt die Gefahr. Immer wieder kommt es zu tödlichen Badeunfällen. Dabei sind nicht nur Leichtsinn und Alkohol im Spiel. Wie kann es sein, dass Menschen, die eigentlich schwimmen können, plötzlich ertrinken? Und worauf sollten Badehungrige an Seen und Flüssen achten?