Sie optimieren und steuern Abläufe bei der Produktion von Autos, sie regeln die Logistik von Containerhäfen und Großlagern oder übernehmen selbständig die Buchhaltung. Der Einsatz sogenannter KI's - also lernfähiger, künstlicher Intelligenz - ist inzwischen Alltag. Viele Unternehmen setzen immer häufiger auf die Fähigkeiten der autonomen Maschinenhirne. Doch was ist, wenn Big Data mal irrt oder sich bei ihren Entscheidungen Vorurteile einschleichen?