Video

zum Video Infoblock: Verbraucher bekommen Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten

Was passiert mit Ihren persönlichen Daten? Die neue Datenschutzgrundverordnung soll Verbrauchern EU-weit mehr Klarheit verschaffen - und die Rechte der Verbraucher stärken.

Egal ob beim Online-Banking, beim Einkaufen im Netz oder beim Chatten in sozialen Netzwerken - Wo immer Sie sich anmelden, werden Ihre Daten abgefragt: Name, Adresse, Geburtsdatum, Handynummer, Bankverbindung. Zudem hinterlässt jeder Click von Ihnen eine Datenspur im Netz, die für viele Unternehmen bares Geld wert ist. Was mit all diesen Daten aber passiert, ist vielen Nutzern gar nicht klar. Das soll sich nun ändern.

Mehr Auskunfts-Rechte für Verbraucher

Ab Mai tritt eine europaweit einheitliche Datenschutz-Verordnung in Kraft, die so genannte Datenschutzgrundverordnung. Sie stärkt die Rechte der Verbraucher. Bei sensiblen Daten wie Gesundheitsauskünften oder Bankverbindungen muss der Nutzer künftig konkret gefragt werden, ob er einer Speicherung und Verarbeitung zustimmt. Die Firmen müssen auch offenlegen, was genau sie mit den Daten machen. Und: Wir Verbraucher haben ein Auskunftsrecht. Die Firmen müssen also offenlegen, welche personenbezogenen Daten sie verarbeiten, woher die Daten stammen und an wen sie weitergegeben werden.

Firmen müssen Daten auf Verlangen löschen

Anfragen können wir im eigenen Land und in der eigenen Sprache stellten. Darüber hinaus können wir verlangen, persönliche Daten zu löschen. Bei Verstößen gegen die neue Verordnung drohen Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro. Und da das Recht europaweit gilt, kommen Konzerne wie Google, Apple oder Facebook nicht mehr davon, wenn sie ihre Zentrale in eine Datenoase wie Dublin oder Tallin verlegen. Sie unterliegen ausnahmslos den europäischen Bestimmungen.

Weitere Informationen

Links und Infos

  • Den vollständigen Gesetzestext finden Sie hier: https://dsgvo-gesetz.de/
  • Unterstützung bei der Datenabfrage bietet unter anderem eine App des Vereins "Wer hat meine Daten" (WHMD), Infos unter  www.whmd.eu und www.facebook.com/werhatmeinedaten/
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Alles Wissen", 15.03.2018, 20:15 Uhr