Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, landet in der Tonne. Macht für jeden von uns 82 Kilogramm und bundesweit 6,7 Millionen Tonnen pro Jahr. Viele engagierte Menschen sind überzeugt, dass sich das ändern muss - sie nennen sich Essensretter oder Foodsharer. Mittlerweile sind überall in Deutschland Ideen entstanden, die der Verschwendung den Kampf ansagen. Was bei Ladenschluss übrig bleibt, geben Läden und Restaurants günstig ab. Damit setzen sie Zeichen gegen Verschwendung und helfen zugleich Menschen. Das macht Sinn und tut auch der Umwelt gut.