Deutschland ist ein Wurst-Land. Knapp 30 Kilogramm Wurstwaren pro Jahr isst jeder von uns im Schnitt. Kein Wunder: Bei rund 1500 verschiedenen Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aber immer wieder wird gewarnt, in Wurst seien zu viel Fett, zu viel Salz und zu viele Zusatzstoffe. Sogar krebserregend soll sie sein. Stimmt das?