Zwei aufeinanderfolgende Tage mit Höchstwerten bei den Neuinfektionen: Mehrere Bundesländer ziehen Konsequenzen und kündigen Verschärfungen an. Sie wollen bundeseinheitliche Regelungen - vom Gesundheitsminister kommt Zustimmung.

Eine flächendeckende Schließung der Schulen rückt näher. Sollten Bund und Länder einen harten Lockdown beschließen, wollen die Kultusminister den Regelbetrieb einschränken. Manche Bundesländer gehen bereits ab Montag diesen Weg.

Mit der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns Manuela Schwesig spricht Moderatorin Susanne Stichler über das Krisenmanagement von Bund und Ländern und die zu erwartenden Beschlüsse. Die Situation in den Altenheimen zeigt ein Beitrag am Beispiel eines Hamburgers, der schon im Frühjahr wegen des Besuchsverbots zu seiner demenzkranken Frau in eine Pflegeeinrichtung gezogen ist.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zur Lage in Hessen finden Sie im Ticker von hessenschau.de - Hintergründe und Aktuelles auch in der Mediathek.

Informationen zur bundesweiten Lage gibt es im Liveblog von tagesschau.de

Von Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche über die aktuelle Lage in Deutschland und allen Bundesländern sowie Hintergrundinformationen und Verbraucherfrage zum Coronavirus: Das komplette Programmangebot der ARD zum Coronavirus

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Susanne Stichler
Sendung: hr-fernsehen, "ARD extra", 11.12.2020, 20:15 Uhr