Lars' Tochter Ingrid (Ylva Bjørkaas Thedin) und ihre Freundinnen möchten eine Zeitmigration faken und dies auf ihren Social Media-Kanälen posten. Als Maddie (Madeleine Malling Breen) für die geplante Aktion ins Wasser springt, ist sie plötzlich verschwunden. Doch dann taucht sie zusammen mit einer Gruppe von "echten" Ankömmlingen auf und ist auf seltsame Weise verändert.

Als die Mädchen mit den anderen Ankömmlingen in Isolationszelte gebracht und untersucht werden, droht auch Lars' (Nicolai Cleve Broch) Sucht nach illegalen Medikamenten aufzufliegen. Ingrid gesteht, dass Maddie die Droge von ihrem Vater gestohlen hat, um bei dem Ausflug noch mehr Spaß zu haben. Während Lars sich seinen familiären Schwierigkeiten stellt, versucht Alfhildr, die Spuren des Mordes an einem weiteren Steinzeitmenschen, Navn (Oddgeir Thune), zu sichern. Unterstützung bekommt sie von alten Freunden aus der Wikinger-Zeit. Urd (Ágústa Eva Erlendsdóttir) und ihre raubeinigen Freunde arbeiten zwar noch mit Geruchs- und Geschmackssinn – aber sehr effektiv.

Besetzung:
Lars Nicolai Cleve Broch
Alfhildr Krista Kosonen
Gregers Kyrre Haugen Sydness
Ingrid Ylva Bjørkaas Thedin
Maddie Madeleine Malling Breen
Harald Stig R. Amdam
Wenche Ragnhild Gudbrandsen
Sofie Celin Ayara
Aisha Iren Gjesdal
Alex Nader Khademi
David Morten Svartveit
Othilia Veslemøy Mørkrid
Urd Ágústa Eva Erlendsdóttir
Ada Eili Harboe
Polizeipräsidentin Ingunn Beate Øyen
Oddvar Øystein Røger
Nachbar Oddgeir Thune
Axel Ingar Helge Gimle
Line Marit Andreassen
und andere
Buch: Anne Bjørnstad und Eilif Skodvin
Regie: Jens Lien
Musik: Ginge Anvik und Vegard Fossum
Kamera: Philip Øgaard